Weiter bis 21.2.2018
DAS KONZEPT
RETTUNG NAHT
SPENDEN
GESCHICHTE
Schreiben Sie mir
H U M O R

Das Konzept wird neu durchdacht, alles braucht seine Zeit...

Im Dezember 2014 entdeckte ich im WeltweitemNetz ein Haus, ein Umgebindehaus in der schönen Oberlausitz, oder fand es mich?

Als ich es das erste mal betrat klopfte mein Herz und ich verliebte mich. Mein Herz klopfte auch, weil mir der traurige Zustand des ganzen Gebäudes fast körperlich weh tat.

Der Charme der Jahrhundertwende hatte es mir am meisten angetan.

Fast alles ist noch im Originalzustand, was noch nicht gestohlen werden konnte.

Fenster, Türen, die Veranda, der ganze Saal und die Schleppgaube.
Mir schwebt nun vor auf alle Fälle selbst drin wohnen zu können, ein Gästezimmer und den Saal und den Wintergarten wieder zu beleben mit Kultur und Kunst und Kaffee.

Bis dahin sind viele Arbeiten notwendig, auch das Dach zu sichern und die Medien wie Wasser und Strom wieder einzurichten.

Zwei Öfen soll es geben, dafür müssen wahrscheinlich- ganz sicher jaja,

auch zwei neue Schornsteine her, da die alten durch sind.

Die Fußböden im Gastraum und Saal sind so gut wie nicht zu begehen.

Weiterhin muss auf lange Frist das Fachwerk hinter dem Zementputz wieder hervorgeholt und natürlich das eigentliche Umgebinde restauriert werden. Details unter " Rettung naht "

Aber sehen Sie selbst wie es weitergeht unter "weiter bis ... "

 

Die Einwohner von Seifhennersdorf sympatisieren mit meiner Idee und freuen sich schon auf die Belebung!

 

Im Haus bitte lächeln.....